Schützengilde zu Brand 1835 e.V. Schützengilde zu Brand 1835 e.V. Schützengilde zu Brand 1835 e.V.
Schützengilde zu Brand 1835 e.V.
Schützengilde zu Brand 1835 e.V.
Schützengilde zu Brand 1835 e.V.
Startseite > Sommerbiathlon > Saison 2012

Dienstag, 24. April 2018


Härtetest in Tschechien

Die vier Starter der Schützengilde zu Brand nahmen am Wochenende an einem interessanten, aber sehr anstrengenden Sommerbiathlonwettbewerb in Decin teil. „Der Vergleich mit unseren tschechischen Nachbarn zeigt uns recht eindeutig, wo wir im Augenblick sind und steht zudem nicht unter so einem Erfolgsdruck wie in Deutschland“, meinte der Übungsleiter vor den Rennen.

Das sehr profilierte Gelände und die sommerlichen Temperaturen machten aber allen zu schaffen, so dass die Strecken zwischen 1,5 und 3 km schon Profiniveau hatten.

Im Sprint und Massenstart wurde Sandro Syska bei den A-Schülern erst 2. (2 km – 11:25 min 0/1) und stand dann mit einem Nünchritzer Sportler gemeinsam ganz oben (2 km – 11:48 min 0/0). Eindrucksvoll war die Treffsicherheit von Syska, der bei 20 Schuss nur einmal nicht traf.

Im breit gefächerten Feld der B-Schüler hatte Jonathan Czolbe anfangs am Schießstand größere Probleme (10., 1,5 km – 10:20 min, 3/3), konnte sich beim Gruppenstart aber verbessern (8., 1,5 km – 9:18 min 2/1) und mit 70% Trefferquote wieder punkten.

Für Matthias Mende war das Wochenende keine Erfolg: Platz 5 im Sprint (4 km – 28:19 min 2/3) und 4 beim Massenstart (3/2) bei durchwachsenem Schießen.

Auch Frank Anschütz schaffte den Sprung bei den Senioren nicht bis ganz nach oben. Während er im Sprint (3 km – 20:39 min 0/2) die Überlegenheit eines Tschechen, der am Stand fehlerfrei blieb, anerkennen musste, ärgerte er sich über das Gruppenrennen mächtig. „Hier war der Sieg drin, aber wenn man bei Schießen auf die Gegner achtet und nicht sein Ding macht, kann es nichts werden“, so der Übungsleiter, nach 1,5 km (9:19 min 2/3).

So blieb zweimal Silber und eine Erfahrung, die es bei den nächsten Rennen zu nutzen gilt.



© 2002 - 2013 Schützengilde zu Brand 1835 e.V. • Powered by phpWCMS - ProSite